Berufsschule 5 Augsburg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Banner

Live bei der Herz-OP

E-Mail Drucken PDF

Am Mittwoch, den 13.02.2019, besuchten die Schülerinnen und Schüler der MF11C und MF11F zusammen mit ihren Lehrkräften, Frau Merz und Frau Pichlmeier, das Universitätsklinikum Augsburg. Ziel war die Teilnahme an einer live in den Großen Hörsaal übertragenen Herzoperation, genauer einem Aortenklappenersatz. Die Operation wurde von Prof. Dr. Dr. Michael Beyer durchgeführt und im Hörsaal von Dr. Dziewior kommentiert. Während der zweistündigen Operation hatten die Schüler die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen, sogar direkt an den Operateur während des Eingriffs. Die Schüler erhielten einen sehr interessanten Einblick in den Ablauf einer Herzoperation und hatten ein einmaliges Erlebnis.

 

Wir trauern

E-Mail Drucken PDF

 

Wir sind ein Team!

E-Mail Drucken PDF

Vor ein paar Tagen durften wir eine neue Klasse an unserer Berufschule begrüßen. Die SV10A besuchen zurzeit 23 angehende Sozialversicherungsfachangestellte.

Heute stand Teambildung auf dem Stundenplan. In verschiedenen Aktionen durften sich die SchülerInnen aus ganz Schwaben besser kennenlernen.

Weiterlesen...
 

Teeausschank

E-Mail Drucken PDF

Am Mittwoch vor Weihnachten wurde von den Schülerinnen der PK 10 A in der kleinen Pause kostenlos Tee ausgeschenkt. Für eine Kostprobe standen fünf verschiedene Teemischungen zur Verfügung. Es war für jeden etwas dabei: „Erkältungstee“, „Hustentee“, „Calm down Tee“, „RAK-Tee“ sowie „Wake up Tee“!
Die Teemischungen wurden von den PKA-Auszubildenden selbst zusammengestellt und zubereitet. Ein herzliches Dankeschön an die ausbildenden Apotheken, die die verschiedenen Teesorten gespendet haben.

Weiterlesen...
 

Das Paket

E-Mail Drucken PDF

Die Last
Es weihnachtet sehr und die Postboten der verschiedenen Zustelldienste schleppen schwer.
Es ist normal die Weihnachtsgeschenke online zu bestellen, um sich diese dann zuschicken zu lassen.
Die Wunschzettel landen direkt in einer Versandabteilung, in der sie durch Lagerlogistik und fleißige Menschenhände zu mehr oder minder großer Zufriedenheit der Besteller abgearbeitet werden können.
Das, was geordert wird, kommt dann auch. Kein Wunsch bleibt unerfüllt, nur die Warterei ist nervig, aber es gibt ja „prime“, Gott sei Dank.

Die Ware
Weihnachten ist das Fest des Warenaustauschs.
Der Umsatz macht ein Fünftel des Jahresgesamtumsatzes aus, die Wirtschaftsbosse freuen sich, hoffentlich freuen sich auch die Beschenkten.

Weiterlesen...
 

Aufklärung über HIV und Geschlechtskrankheiten

E-Mail Drucken PDF

Am Freitag, den 30. November besuchten die Schülerinnen und Schüler der PK 10 A und MF 12 E zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Wick und Frau Goerlich das Klinikum der Universität München. Ziel war der Besuch der Vorlesung "HIV-Infektion und STI", die seit 2003 von Dr. Stefan Zippel, Leiter der Psychosozialen Beratungsstelle an der Klinik für Dermatologie und Allergologie gehalten wird.  In seiner dreistündigen Vorlesung, die speziell für Schüler der 10. bis 13. Jahrgangsstufe ausgelegt ist, informierte er auf anschauliche und schülernahe Weise über die Ansteckungsrisiken von HIV und sexuell übertragbaren Krankheiten (STI).

Die Vorlesung von Herrn Dr. Zippel zur AIDS-Prävention ist inzwischen zu einem weit bekannten und feststehenden Bestandteil in der Unterstützung der AIDS-Prävention an Schulen geworden. Mehr als 250.000 Schülerinnen und Schüler der 10. bis 13. Klasse wurden so seit 2003 bereits informiert.

Dass die AIDS-Prävention an den Schulen auch nach über 25 Jahren der Entdeckung des Krankheitsbildes AIDS und dessen Erregers, des HI-Virus, notwendig ist, wird durch die tägliche Anzahl an Opfern verdeutlicht. Weltweit sind über 36 Millionen Menschen mit HIV infiziert oder bereits an AIDS erkrankt. In Deutschland sinkt seit längerem das Gefahren-Bewusstsein, obwohl auch hierzulande nach Jahren des Rückgangs die Rate an HIV-Erstinfektionen wieder ansteigt. Nach wie vor ist die Krankheit AIDS nicht heilbar. Eine gezielte Aufklärung bleibt deshalb das wirksamste und wichtigste Instrument bei der Bekämpfung des HI-Viruses.


 

SMV-Kuchenverkauf

E-Mail Drucken PDF

Viele leckere Kuchen oder Muffins wurden heute in den Pausen von freundlichen "Verkäuferinnen" zum Verzehr angeboten. Die Schülermitverwaltung hatte zum Backen aufgerufen, um mit dem Kuchenverkauf gegen eine kleine Spende einen finanziellen Grundstock für weitere Aktionen in diesem Schuljahr zu legen.
Nachdem am Montag die Aktion eher schleppend anlief und nur von der Schülersprecherin Nancy Klein und ihrer Klasse gestemmt worden war, verteilte sich das Engagement am Mittwoch auf mehrere Schultern: Tagessprecher Johannes Maier, die Klassensprecherinnen der MF10F, MF11F und VW10A und weitere fleißige Helferinnen konnten fast alle selbst gefertigten Backwaren absetzen.

Die Aktion wird fortgeführt am Donnerstag und Freitag - weiterhin gutes Gelingen!

 


Seite 2 von 4